Stadtführungen

Besichtigung

Stadtführungen 2016

Stadtführungen 2016 für GRUPPEN

Von Kleinmartinsdorf zur Landeshauptstadt

Sonderführung 2016 anlässlich „1.700. Geburtstag Hl. Martin von Tours“

Ein Spaziergang in Kleinmartinsdorf

Was hat der ursprüngliche Name aus dem 14. Jhdt „Zaba Mortun“ mit dem Hl. Martin von Tours zu tun? Warum wurde gerade der Hl. Martin zum Landespatron des Burgenlands erhoben? Wann wurde dies beschlossen? Diese und andere Fragen werden im Rahmen der Führung gelüftet.

Tipp: Besuchen Sie im Anschluss die Sonderausstellungen im Diözesanmuseum (Die Welt braucht mehr Martinus) sowie im Burgenländischen Landesmuseum („Dumme Gans?“)

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Gruppengröße: max. 30 Personen

Die Haydnstadt Eisenstadt stellt sich vor

Der Klassiker

Spazieren Sie mit uns durch die historische Stadt mit ihren wunderschönen barocken Bürgerhäusern. In Eisenstadt lebt und erlebt man den Glanz der Fürstenfamilie Esterházy und spürt das Wirken des berühmten Komponisten Joseph Haydn.

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Gruppengröße: max. 30 Personen

Das jüdische Eisenstadt

Das jüdische Viertel ist mit der Geschichte Eisenstadts eng verbunden. Erfahren Sie Wissenswertes und Erstaunliches über die Lebensweise und das Wirken der JüdInnen in Eisenstadt.

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Gruppengröße: max. 30 Personen

Der fürstliche Hofgarten

„Damals habe ich, ohne gewusst zu haben, für wen, in Eisenstadt einen Garten angelegt, durch Gottes Fügung für Sie. Es blühen jetzt die Rosen und sonstige Blumen. Ich wollte, Sie kämen bald, sie zu pflücken…“ mit diesen Worten von Graf Nikolaus Esterházy an seine Frau Krisztina Nyáry im Jahr 1624 beginnt die Geschichte des fürstlichen Schlossgartens.

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Gruppengröße: max. 30 Personen

Weitere Themenführungen für Gruppen auf Anfrage:

Frauenpower in Eisenstadt

Bei diesem Rundgang begibt man/Frau sich auf die Spuren bedeutsamer und einflussreicher Eisenstädterinnen. Im Jüdischen Viertel erfahren Sie die spannende Geschichte von Franziska Wolf und Ottilie Laschober. Beim Haydn-Haus gibt es Anekdoten von Frau Haydn und ihrem Umfeld sowie einen kleinen Einblick über die Macht der fürstlichen Frauen am Esterházyschen Hof.

Ausstellungsbesichtigungen nicht enthalten!

Tipp: Besuchen Sie im Anschluss an die Themenführung die Ausstellung „Das Appartement der Fürstin“ im Schloss Esterházy sowie die Sonderausstellung im Haydn-Haus „Haydn und die Frauen“!

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Gruppengröße: max. 30 Personen

 

Nicht allein Haydn

Bei diesem Rundgang beleuchten wir auch das Leben der musikalischen Weggefährten Joseph Haydns. Der Weg führt uns ausgehend von der Haydnkirche, zur Spitalskirche und zum Landesmuseum Burgenland, weiter zum Schloss Esterhazy, der Franziskanerkirche und dem Dom zum Hl. Martin.

Tipp: Besuchen Sie anschließend das Landesmuseum mit der Ausstellung „Streifzug durch die burgenländisch-pannonische Musikgeschichte“!

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Gruppengröße: max. 30 Personen

Bürger Bauer Bettelmann

Erleben Sie Stadtgeschichte einmal anders – nämlich anhand von Lebensbildern Eisenstädter Bürger! Der Bogen spannt sich von der Affentürkei über den Bettelrichter bis hin zur Lebzelterei und den Weinbauern.

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Gruppengröße: max. 30 Personen

Nachtwächtererlebnis

NachtwächtererlebnisDas mittelalterliche Kleinmartinsdorf

Ein abendlicher Fackel- & Erlebnisspaziergang mit dem Nachtwächter, in historischer Gewandung, durch die romantischen und beleuchteten Gassen der Freistadt mit ihren attraktiven Sehenswürdigkeiten.
Der Nachtwächter begleitet Sie dabei durch die wechselvolle Geschichte der Stadt - vom kleinen, idyllischen Dorf bis zur weltbekannten Musik- & Kulturmetropole - vorbei an den originalen Wirkungsstätten Josef Haydns.
Dabei erzählen uns die alten Plätze und Häuser ihre aufregenden Geschichten.

Dauer: ca. 1,5 Std.
Beginnzeit: am Abend, nach Sonnenuntergang
Treffpunkt: Domplatz, vor dem Stadtbrunnen

Individuelle Terminvereinbarung möglich!

Preise und Reservierung

Stadtführungen pauschal pro Stadtführer: € 105,00 (Eintritte nicht enthalten) bei Barzahlung direkt an den Guide, bei Rechnungslegung durch den Tourismusverband plus 20 % Ust.
Dauer: ca. 90 Minuten, max. 120 Minuten
max. Personenanzahl pro Führung: 30 Personen
 

Ab der 31. bis 35. Person wird eine einmalige Aufschlagspauschale von EUR 15,00 verrechnet.
Teilungszahl der Gruppe: ab der 36. Person
 

Auf Wunsch ist eine Innenbesichtigung im Zuge der Stadtführung möglich!
Sie können zwischen folgenden Möglichkeiten wählen:

  • Schloss Esterházy (Haydnsaal und/oder Schlosskapelle)
  • Haydnkirche mit Haydnmausoleum und/oder Kalvarienberg
  • Haydn Haus
  • Jüdisches Museum
  • Landesmuseum Burgenland
  • Diözesanmuseum

Für nähere Informationen bzgl. Eintrittspreisen wenden Sie sich bitte an uns!

Termine nach Vereinbarung! 

 

Informationen & Buchung

Tourismusverband Eisenstadt
Hauptstraße 35
7000 Eisenstadt
T +43(0)2682/673 90
F +43(0)2682/673 91
info(at)eisenstadt-tourismus.at
www.eisenstadt-tourismus.at